Drucken

2. Herren trotz Aufholjagd mit Niederlage

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

Am Samstag, den 20.10.18 traf man im Auswärtsspiel auf die Eintracht aus Köthen. Stark ersatzgeschwächt zeigten die 11 Spieler dennoch eine tolle Moral und hätten sich am Ende der Partie durchaus einen Punkt verdient gehabt.

Das Spiel begann sehr ruhig. Beide Mannschaften waren darauf bedacht, keine Fehler zu machen und so dauerte es 20 Minuten ehe etwas spannendes passierte. Nach einem Freistoß aus 20 Metern kommt ein Köthener vollkommen frei im 5-Meter-Raum zum Kopfball und kann die 1:0 Führung für die Eintracht erzielen. Keine 5 Minuten später verliert Aken den Ball in der Vorwärtsbewegung und die Köthener spielen einen schnellen Ball in die Spitze, der von Krause im Akener Gehäuse falsch eingeschätzt wird, wodurch der Stürmer noch an den Ball kommt und diesen zum 2:0 einnetzen kann.
Jetzt kam die Akener Elf endlich besser ins Spiel und erspielte sich erstmals eigene Chancen, die aber am Keeper oder der Abwehr hängen blieben. Nach einem Eckball für Aken in der 40. Minute kann die Eintracht im 16ner klären und fährt anschließend einen Lupenreinen Konter, der zum 3:0 Halbzeitstand abgeschlossen wird.
Nach der Pause zeigten die Akener aber sehr große Moral und konnten eine Minute nach Wiederanpfiff durch einen Kopfball von Franz auf 3:1 verkürzen. Obwhl man 4 Minuten später das 4:1 hinnehmen musste, spielte man trotzdem weiter munter mit. So konnte man durch Meyer in der 68. und 86. Spielminute auf 4:3 verkürzen und sich zum Ende der Partie in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Die Eintracht Elf verstand es aber den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen, sodass trotz aller Bemühungen nichts zählbares für die Akener heraussprang.

Es spielten:
Kenneth Krause; Tobias Lange - Fabian Fiedler - Tjorven Ole Danklefsen - Marques Reske; Sirko Franz - Tobias Westermann; Paul Herms - Tobias Radtke - Enerik Windberg - Ronny Meyer