Newsticker
Saison 2019/2020 abgebrochen - Stahl Aken weiter unabsteigbar!!


Spielberichte E-Junioren

Drucken

E-Kids mit Sieg gegen CFC Germania 03

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren



Mit einer guten Leistung kehren unsere E-Kiddies mit einem 9:1 aus Köthen zurück

5.Spieltag, Sonntag, der 04.10.2020:

CFC Germania 03 - Spg. Aken/Wulfen/Quellendorf 1:9(0:4)

Der Start des Spiels verlief für uns sehr holprig. Man spürte den Köthenern an, dass sie hochmotiviert in das Match gingen. Ihre schnellen Offensivspieler konnten sich anfangs stark durch unsere Abwehrreihe spielen. Es war vor allem Nick, der die Situation richtig einschätzte und neben seinen unermüdlichen Offensivdrang, die Position eines Vorstoppers übernahm. Er war der wichtige Dreh- und Angelpunkt und spielte ein klasse Match. Somit erlangten wir in der Abwehr mehr Sicherheit. Jamie spielte sich ebenfalls in einen Rausch und war an den ersten 3 Toren direkt beteiligt. Zwei mal legte er für Mathilda auf und das 2:0  legte er sich selbst vor. Er setzte den Abwehrspieler unter Druck und erkämpfte sich den Ball. Mit einem Sonntagsschuss konnte er vollenden. Das 4:0 besorgt uns Timothy mit einer Bogenlampe ins Gehäuse. 
Nach der Halbzeit, war es wieder Jamie der den Torreigen eröffnete. Hier setzte sich Franzi über recht durch und passte auf Nick, dessen Schuss an die Latte abprallte. Der Abpraller landet vor den Füßen von Jaimie, der eiskalt verwandelte. Im gleichem Atemzug legte er noch ein Tor drauf. Franzi belohnte ihre tolle Leistung mit einem eigenst eingeleiteten Konter von der Mittellinie bis zum Tor. Hier schob sie mit Übersicht zu ihrem ersten Treffer ein. Die beiden letzten Tore schoss unsere Kapitänin Mathilda, nach Vorlagen von Nick und Franzi. Die Germanen kämpften bis zum Schluss und haben sich ihr Ehrentor redlich verdient. Wir wünschen dem CFC Germania alles Gute im weiteren Wettbewerb.

Es spielten: Moritz; Joschi - Jayden Zs. - Luca; Jeremy - Nick - Mathilda(K)(4); Jaimie(3) / Franzi(1), Timothy(1), Jan, Noel
Drucken

E-Jugend gewinnt Regenschlacht

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren

E-Jugend gewinnt mit einer tollen Mannschaftsleistung gegen SV Edderitz

Sa., 26.09.2020
4. Spieltag: SG Aken/Wulfen/Quellendorf - SV Edderitz 3:0 (3:0)


Wir erwischten einen tollen Start und konnten uns von Beginn an behaupten. Edderitz hielt dennoch gut mit und kam auch gelegentlich zu Torchancen, die durch unseren heutigen Torwart Moritz prima vereitelt wurden. Wir erhöhten den Druck und unser Abwehrspieler Jayden Zentner brachte sich oftmals erfolgreich in das Offensivspiel ein. So war es Jayden Ze., der das erste Tor vorlegte, indem er den Ball 20Meter vor dem Strafraum hoch vor dem Torwart flankte. In dieser Situation schaltete Jaimie am schnellsten und staubte zur 1:0 Führung ab. Kurz darauf war es Jaimie, der für Nick vorlegte, welcher zum 2:0 einnetzte. Nun erlangten wir Sicherheit und kombinierten uns mehrmals durch die Reihen des Gegners. Vor der Halbzeit erzwungen wir sogar das 3:0. Durch eine scharfe Ecke, getreten von Mathilda, gelangt der Ball wieder zu Jaimie. Der Ball fand den Weg durch eine eher ungewollte Vorlage zu Nick, der wiederum verwandelte. 
Nach der Halbzeit kamen die Edderitzer noch einmal druckvoll aus der Kabine. Es war einer besonderen Leistung unseres neuen Liberos Jayden Zschunke geschuldet, dass wir nicht den Anschlusstreffer bekamen. Jayden war wahnsinnig agil und ehrgeizig, wusste genau wo er zu stehen hatte und war stets ein sicherer Rückhalt. Auch Moritz konnte sich durch eine Glanzparade auszeichnen. Nach 5Minuten nahmen wir dann wieder das Heft in die Hand und erspielten uns eine Torchance nach der anderen. Leider haben wir wohl in der ersten Halbzeit unser Zielwasser verbraucht. Sieben gute Chancen wurden leider nicht in Tore umgemünzt. Dennoch können wir im Großen und Ganzen mit der Leistung mehr als zufrieden sein.

Fazit: Es war einfach toll anzusehen, dass die Kinder von Spiel zu Spiel ballsicherer werden. Das Passspiel und die damit verbundene Einleitung von Tormöglichkeiten entwickelt sich kontinuierlich weiter. Wir Trainer sind sehr stolz auf die Leistung, die sicherlich auch aus der guten Disziplin in den Trainingseinheiten resultiert.

Danke: Einen großen Dank an Tim Reza, der sich kurzfristig bereiterklärte das Spiel zu pfeifen! 

Es spielten: Moritz; Jayden Ze. - Jayden Zs. - Melvin; Jeremy - Nick(2) - Mathilda(K); Jaimie(1) / Franzi, Anton, Noel, Luca
Drucken

E Kids müssen sich 3:1 gg. Löberirz geschlagen geben

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren



Unser Kids verlieren am 3. Spieltag gg. eine spielstarke Mannschaft aus Löberitz


Sa., der 19.09.2020:
3. Spieltag: Spg. Fuhnetal Löberitz gg. SG Aken/Wulfen/Quellendorf 3:1 (2:0)

Die Gastgeber spielten druckvoll und ließen uns in den ersten zehn Minuten nur reagieren. Wir verloren viele Zweikämpfe und kamen selber kaum zu Torabschlüsse. Unsere Abwehr stämmte sich gegen den Sturmlauf und konnte den Ball zumindest vom Tor fern halten. Mitte der ersten Halbzeit brachten die Löberitzer eine Ecke hoch hinein, welche von Sandra per Kopf unglücklich abgewehrt wurde. Der Ball flog sehenswert in unser eigenes Tor. "Kopf hoch weiter gehts, dass kann passieren!" Leider blieb eine Trotzreaktion aus und wir suchten immer noch den richtigen Schlüssel zu Offensivaktionen. Mit der Einwechslung von Jeremy, kam in der Abwehr Ruhe hinein. Jeremy verstand es, an seinem Gegenspiel zu kleben und ihm wenig freiraum zu gewähren. Auch Jan war heute gut aufgelegt und konnte sich im Offensivspiel einbinden. Wir spielten den Ball kontrolliert zu Nick der zum 1 gegen 1 mit dem Torwart anlief. Leider versprang der Ball nach vorne und der wichtig Pass zur freistehenden Mathilda blieb aus. Im Gegenzug bekommen wir, nachdem sich ein Löberitzer durch die komplette Abwehr tankte, das unnötige 2:0 mit dem Halbzeitpfiff. 
Nach der Halbzeit kam dann noch Pech dazu. Wir scheiterten an Pfosten und Latte und die Löberitzer konnten ihre Führung, mit einem sehenswerten Fallrückzieher, zum 3:0 ausbauen. Mit dem Abpfiff setzte sich Nick nach tollem Pass von Jamie in der Abwehr des Gegners durch und verkürzte zum 1:3 Ehrentreffer.

Fazit: Mit ein bisschen mehr Übersicht und einem aggressiveren Auftreten und natürlich auch mit mehr Fortuna, hätte man das Spiel nicht verlieren müssen. Doch Niederlagen gehören ebenso zum Entwicklungsprozess wie Siege. Alles Gute der Spielvereinigung aus Löberitz für die kommenden Aufgaben.

Es spielten: Jayden Zs.; Sandra - Moritz - Melvin; Timothy - Nick(1) - Mathilda(K); Jamie / Jan, Anton, Franzi, Jayden Ze., Jeremy




Drucken

E-Kids gewinnen in Köthen

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren



Unsere E-Kids gewinnen nach starkem Kampf gegen gut aufspielende Köthener knapp mit 2:0!

2. Punktspiel, 13.09.2020:
FC Eintracht Köthen - SG Aken/Wulfen/Quellendorf 0:2 (0:1)

Am Ende war es ein denkbar knappes Ergebnis und am Ende müssen wir uns freuen, die Punkte aus Köthen entführt zu haben. Doch fangen wir beim Anpfiff an! Wir begrüßten heute unsere drei "Frischlinge" in unserer Mannschaft. Luca, Jamie und Jeremy absolvierten heute ihr erstes Spiel auf grünem Rasen. Alle drei konnten ihren Beitrag zum Sieg beisteuern und fügten sich gut in die Mannschaftsstruktur ein. Das Spiel begann sehr ausgeglichen mit guten Chancen auf beiden Seiten. Bei uns konnte sich Moritz heute mit einer konzentrierten Leistung in der Defensive auszeichnen. Wir verpassten in der ersten Halbzeit unsere guten Chancen in Tore umzumünzen. So hatten wir zweimal die Situation, wo der Pass zum freistehenden Mitspieler kommen MUSS und dies einfach nicht geschah. Zudem übersah der Schiedsrichter ein klares Foul im Strafraum der Eintracht. Mit dem Halbzeitpfiff war es Nick, der den Ball in die rechte Ecke spitzelte. 
Nach der Halbzeit war es zeitweise ein Spiel auf ein Tor. Leider auf unser Tor. Unsere Abwehr stand und wenn sie überwunden wurde, war entweder die Latte oder unser Torwart Jayden im Weg der sicher parierte. Starke Abwehrarbeit leistete ebenso Joschi , Melvin, Anton und Jeremy. Wir wehrten uns mit Hand und Fuss. Leider nahm unsere Abwehr dies wörtlich und es kam zum Handspiel im Strafraum, mit einem Neunmeter als Folge, was der Schiedsrichter natürlich ahndet. Der Neunmeter wurde verschossen und somit blieb es beim 1:0 für unsere Kids. 5 Minuten vor Schluss wechselten wir noch einmal Franzi ein. Mit ihr kam, nach guten 10Minuten Gegenpressing, endlich die wichtig Entlastung. Franzi leitete selber Offensivaktionen ein und wir bissen uns kurzzeitig vorne fest. Nach einen tollen Pass von Franzi zu Timothy, welcher den Kopf hoch gemacht hatte und einen prima Pass zur mitgelaufenen Mathilda spielte, konnte jene den Ball direkt verwandeln. 

Fazit: Am Ende war es Glück oder eben unbändiger Siegeswillen, dass ist Auslegungssache eines jedem Einzelnen. Fakt ist die Leistung der Köthener, gerade in der zweiten Halbzeit, war tadellos und der erste Sieg wird nicht lange auf sich warten. Wir wünschen unserem Gegner alles Gute in der weiteren Saison.

Es spielten: Jayden Zs.; Melvin - Moritz - Joschi; Timothy - Nick(1) - Mathilda(K)(1); Jamie  /  Luca, Jeremy, Noel, Franzi, Anton
Drucken

E Jugend gewinnt im ersten Punktspiel!

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren

Nach tollem Kampf gewinnen unsere E-Kids mit 4:2 gegen VfB Borussia Görzig

Sonntag, der 06. September 2020
1. Punktspiel: SG Aken/Wulfen/Quellendorf - VfB Borussia Görzig 4:2
(1:1)




Nach dem sehr unglücklichen Ausscheiden im Pokal, war es toll das die Mannschaft eine Antwort parat hielt, obwohl die erst Halbzeit kongruent zum Pokalspiel verlief. Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Kiddies spielten sich immer wieder in eine offensive Überzahl und konnten den Ball einfach nicht im Tor platzieren. Nach gefühlten 5 guten Chancen war es Görzig, die durch unsere Abwehr liefen und der Stürmer gekonnt zum 0:1 verwandelte. Ein paar Minuten später konnte Sandra einen Eckball hineinbringen, welcher im absoluten Getümmel den Weg auf Mathildas Fuß fand und jene den Ball via Innenpfosten in das Tor unterbrachte. Mit einem 1:1 ging es dann nach 25 Minuten in die Pause. Nach der Pause belohnte sich die Mannschaft nach tollem Kampf mit tollen Abschlüssen und Ballstafetten. So war es Nick, der mit einem satten Schuss aus zweiter Reihe den Ball toll in das lange Eck zirkelt. Auch Jan konnte die Abwehr der Görziger auf Trab halten und nach einer eigenen Chance legte er für Mathildas zweitem Tor vor. Kurz vor Ende konnten wir sogar auf 4:1 erhöhen. Franzi tankte sich toll durch die Abwehr und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Da der Ball aber weiterrollte entschied der Schiedrichter auf Vorteil, denn in Schwestermanier verwandelte Sandra zum 4:1. Unsere Abwehr um  Moritz war heute hellwach! Nur beim letzten Angriff schauen unsere Jungs zu und lassen die Görziger gewähren. Unser Torwart  Jayden war bei beiden Toren machtlos und vor allem in der ersten Halbzeit rettete er uns ein paar mal vor einem Gegentor.

Fazit: Die Mannschaft entwickelt sich weiterhin gut. Mit tollem Kampf und einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung, konnten wir heute gegen gut mitspielende Görziger 3 Punkte erringen. Vielen Dank an Micha Kopp der sich kurzfristig als Schiedsrichter bereiterklärte. Vielen Dank an unsere Eltern die durch ihr Catering den Tag perfekt machten.

Es spielten: 

Jayden Zs.; Melvin - Moritz - Joschi; Sandra(1) - Nick(1) - Mathilda(K)(2); Franzi  /  Jayden Ze., Timothy, Jan, Noel, Anton
Drucken

E Jugend startet in die Saison 2020/21

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren

Do., 03. August 2020, 18Uhr Elbesportpark
Testspiel: SG Aken/Wulfen/Quellendorf gg. TSV Rot-Weiß Zerbst 0:3 (0:1)

Aufgrund einer Krankheit des Trainers war das Testspiel das erste Aufeinandertreffen zwischen Spieler und Trainer. Vorab hat Patrick Belger die Kids übernommen. Vielen Dank dafür! Das Spiel war gerade in der ersten Hälfte sehr ausgeglichen und beide Mannschaften konnten sich Chancen erarbeiten. Die Zerbster waren einfach gedanklich schneller im Umschalten und vor dem Tor abgezockter als wir. Im Endeffekt zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung auf die sich aufbauen lässt. Die Kids haben viel Potential, welches durch kontinuierliche Trainingbeteiligung weiterentwickelt werden soll. 


Di., 01. September 2020, 18Uhr in Petersroda
Pokalspiel: United 4 Lions gg. SG Aken/Wulfen/Quellendorf 2:1 (2:1)

Das Spiel begann sehr zerfahren. Auf beiden Seiten wurden sich Chancen erarbeitet. Es waren die Gastgeber die im "Strafraumgewusel" die Orientierung behielten und den Ball über die Linie bugsierten. 5 Minuten später konnten wir ausgleichen. Hier war es Mathilda, die den Ball zwar nicht optimal trifft, jedoch der Ball über die Linie kullert. Leider mussten wir vor der Halbzeit das 2:1 hinnehmen. Hier schauten alle zu, wie der Stürmer seelenruhig den Ball annimmt und mit einem satten Schuss einnetzte. Dieser Treffer war absolut unnötig und ebenso lehrreich... wie wichtig es ist 25Minuten durchweg konzentriert zu bleiben. 
In der 2. Halbzeit war es fast ein Spiel auf ein Tor. Dennoch war es uns nicht gegönnt den Ausgleich zu erzielen. Es waren Torchancen für 2 Spiele. Die Kinder müssen lernen vor dem Tor auch mal den besser Positionierten anzuspielen. Das war heute unser größtes Manko. Im Endeffekt verdienen sich die Löwen den Pokalsieg, da wir einfach unsere Chancen nicht nutzten. Nun heist es volle Konzentration auf die Punktspiele!
Es spielten:
Jayden Zs.; Joschi - Moritz - Jayden Ze.; Anton - Nick - Mathilda(C)(1); Timothy / Franzi, Noel, Melvin, Jan
Drucken

E2-Junioren starten erfolgreich in die Rückrunde

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren

Nach einer eher erfolglosen Hallensaison startete man am 29.02.20 in die Rückrunde und spielt dort in der Kreisklasse West.

Unser erster Gegner war der VfB Gröbzig. Auf Grund von vielen krankheitsbedingten Ausfällen starteten wir mit nur 8 Leuten zum Auswärtsspiel, dort angekommen stellte sich aber schnell heraus, dass es dem Gegner nicht anders erging und auch dieser mit nur 8 Spielern in die Partie ging.
In einer sehr ausgeglichen Partie, die durchaus 5:5 oder 10:10 hätte ausgehen können, hatten wir letztendlich das entscheidende Quentchen Glück und konnten durch Max 2x den Ball am starken gegnerischen Keeper vorbei im Tor unterbringen. In der 43. Minute konnte Max nach einer Ecke eine Einzelaktion starten und verwandelte aus spitzen Winkel zur 1:0 Führung. Bei seinem 2. Tor muss sich Max bei Ron bedanken. Dieser setzt sich in der 50. Minute stark auf rechts durch, spielt den Ball scharf in die Mitte und Max kann den Ball über die Linie befördern. Danach war direkt Schluss und es stand seit langem Mal wieder ein Sieg zu Buche.

Wir hoffen nun, dass man den kleinen Aufschwung weiter im Training und Spielbetrieb nutzen kann.

Es spielten: Toni Schmidt; Gesine Jann - Moritz Hacker - Christoph Kuchta; Max Wienecke - Ron Gruber - Sandra Jesiolkowski; Fawad Rahimi
Drucken

E-Junioren - Großer Kampf wird nicht belohnt

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren

Am heutigen Samstag, den 19.10.19 war man zu Gast beim CFC Germania 03.

Das Spiel begann eigentlich sehr ausgeglichen und wir waren es, die die erste Chance verbuchen, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Die Kicker des CFC waren da bei der erste Chance effektiver und führten in der 7. Minute dann 1:0. In diesem Spiel konnte sich unser Keeper ein ums andere Mal auszeichnen und war in der ersten Hälfte der beste Mann auf dem Platz. Der CFC setzte sich in unserer Hälfte fest und wir kamen kaum noch über die Mittellinie. Nach einem Steilpass, den wir nicht gut verteidigten, konnte der CFC auf 2:0 erhöhen. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause kamen wir wieder besser ins Spiel und konnten verdient den Anschlusstreffer erzielen. Max setzte dabei Jannis in Szene, der den Ball sicher verwadelte. Zwar drängte uns der CFC immer wieder zurück, aber endlich verstanden wir es, die Konter besser auszuspielen. Leider fehlte uns im Abschluss heute das gewisse Glück. Nach 40 gespielten Minuten merkte man unseren Spielern an, dass die Körner verbraucht waren. Man kam immer einen Schritt zu spät und konnte dem Gegner keine richtige Gegenwehr mehr leisten. Der CFC nutze dies eiskalt aus und erhöhte in 10 Minuten auf den Endstand von 6:1.

Hier müssen wir deutlich noch etwas an unserer Kondition tun.