Newsticker
Saison 2019/2020 abgebrochen - Stahl Aken weiter unabsteigbar!!


Spielberichte G-Junioren

Drucken

G-Kiddies gewinnen im eigenem Pflichtturnier

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren



G-Jugend erobert sich den ersten Platz im eigenen Turnier im Elbesportpark

Sonntag, der 11. Oktober`20
1. Pflichtturnier im Elbesportpark:

Wir luden alle G Mannschaften aus dem Altkreis ein und somit hießen wir die SG Reppichau, den FC Eintracht Köthen sowie CFC Germania 03 herzlich Willkommen. Das Wetter war recht kalt, doch die Kids waren motiviert und "heiß" sich gegen andere Mannschaften zu messen. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden wobei der FC Eintracht Köthen 2 Mannschaften stellte.

1.Spiel: SG Aken/Wulfen/Quellendorf - SG Reppichau 3:1
Wir kamen gut in das Spiel ohne uns Torchancen zu erarbeiten. Es dauerte ein paar Minuten bis Tomi das ersehnte 1:0 schoss. Die Reppichauer gaben nicht auf und kamen immer besser ins Spiel. Unsere Abwehr stand und Carlos konnte, nach Pass von Tomi seinen ersten Treffer bejubeln. Wiederum leitete Tomi das 3:0 ein, indem er Levi in Szene setzte, welcher abgezockt das 3:0 erzielen konnte. Am Ende gelang Reppichau den verdienten Ehrentreffer. Sie hielten mit tollen Kampf und Einsatzbereitschaft dagegen.

2.Spiel: SG Aken/Wulfen/Quellendorf - CFC Germania Köthen 6:0
Die 03er hatten im Schnitt die jüngste Mannschaft am Start und verkauften sich über das gesamte Turnier prima. Die Mannschaft wird spätestens in der nächsten Saison die Früchte ernten, denn dann gehören sie zu den "Großen" mit einer tollen eingespielten Mannschaft. Das Spiel begann von Anfang an sehr druckvoll. Wir konnten uns viele Torchancen erarbeiten. Es war Jonas, der den Ball zum 1:0 einnetzte. Levi, der keinen Zweikampf scheute, steuerte seinen zweiten Turniertreffer hinzu. Und Torrés zeigte beim 4:0 seinen Torriecher und vollendete mit einem satten Schuss. Tomi komplettierte das Trefferfeld zum Endstand von 6:0.

3.Spiel: SG Aken/Wulfen/Quellendorf - FC Eintracht Köthen II 1:1
Auch dieses Spiel fing sehr engagiert an und wir konnten schnell mit 1:0 in Führung gehen. Doch der Gegentreffer war aus Sicht des FCE eine Wende. Plötzlich spielten die Köthener druckvoll und konnten schnell den Ausgleichstreffer erzielen. Mit dieser Situation kamen unsere Kids nicht wirklich klar. Wir hatte dennoch genug Möglichkeiten den Siegtreffer zu erzielen, aber taten es nicht. Im Gegenzug mussten wir mit dem Unentschieden zufrieden sein, denn die Eintracht hatte auch Chancen ein zweites Tor zu schießen. Am Ende war das Unentschieden gerecht und man kann den kleinen Flitzern der Eintracht nur Tribut zollen für diese tolle Vorstellung.

4.Spiel: SG Aken/Wulfen/Quellendorf - FC Eintracht Köthen I 4:1
Da die Köthener mit nur 9 Kinder anreisten, mussten die Kinder in zwei Mannschaften rotieren. Somit spielte man noch einmal gegen die Mannschaft, die gegen uns so toll aufspielte. Und das Spiel fing aus unserer Sicht mit einem Paukenschlag an. Eintracht spielte völlig befreit auf und ging 1:0 in Führung. Doch diesmal war es für uns die Wende, denn fortan übernahmen wir das Spielgeschehen. Nachdem Tomi das 1:1 schoss, war es Jonas, der toll für Torrés auflegte, welcher den wichtigen 2:1 Führungstreffer markierte. Jonas krönte seine tolle Leistung mit zwei weiteren Toren zum 4:1 Endstand.

Fazit:
Wir wurden Turniersieger und die Kinder konnten weitere Spielerfahrung sammeln. Aus Sicht der Trainer war es alles andere als ein Glanztag. Es fehlten die Kombinationen, die Übersicht zum Mitspieler, sowie kontrolliertes Defensivverhalten. Das Wichtigste ist, dass die Kinder Spaß hatten und an dem Rest können wir bis zum Männerbereich noch arbeiten ;)!

Abschlusstabelle:
1. SG Aken/W/Qu 14:3Tore  10Pkt.
2. SG Reppichau     7:4Tore     9Pkt.
3. FC Eintracht I      3:5Tore     6Pkt.
4. FC Eintracht II     4:4Tore     4Pkt.
5. CFC Germania    1:13Tore   0Pkt.

Danke:
Vielen Dank an Basti und Mirko für das tolle Catering sowie die Vorbereitung des Turniers. Ein Mega-Dankeschön auch an Tim Reza für sein Einspringen als Schiedrichter. Es ist toll, wenn sich Papas so engagieren und uns Trainer und Verantwortlichen so unkompliziert unterstützen.

Es spielten:

Dami; Tomi(6) - Arthur - Levi(2); Jonas(3); Carlos(1) - Torrés(2) / Toni




Drucken

G-Kids siegen im freundschaftlichen Test gegen Germania Roßlau

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren

Mi., den 07.10.2020, Anstoss 17Uhr:
Germania Roßlau gg. SG Aken/Wulfen/Quellendorf 5:20 (3:10) (1:3)

Unter guten Witterungsbedingungen spielten unsere Kleinsten gegen Roßlau 3 mal 15 Minuten. Es war ein gelungener Test für unser Pflichtturnier am Sonntag den 10. Oktober um 10Uhr Anstoßzeit gg. SG Reppichau, CFC Germania 03 und dem FC Eintracht Köthen. Die Roßlauer befinden sich noch in der Findungsphase und hielten mit viel Ehrgeiz und Spielwillen dagegen. Wir kombinierten Phasenweise gut und konnten weiterhin wichtige Spielerfahrungen sammeln. Den Bambinis aus Roßlau wünschen wir alles Gute für die weitere Entwicklung und hoffentlich ein baldiges Wiedersehen zu Turnieren in der Halle sowie Draußen. 

Es spielten: 
Carlos(1); Levi(3) - Arthur(1); Tomi(9); Jonas(1) - Torrés(4) / Jannis, Toni
Drucken

G Jugend zu Gast bei Blau-Weiß Dessau

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren





In einem Blitzturnier spielten 4 Teams bestehend aus zwei Mannschaften unserer SG Aken/Wulfen/Quellendorf und 2 Mannschaften der SG Blau-Weiß Dessau

Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden und das Spielfeld wurde um den Strafraum des Kleinfeldes gekürzt. Die Spieldauer betrug 10Minuten.
Die Kleinfeldtore wurden umgelegt, was aus unserer Sicht die richtige Lösung ist um Hochschüsse zu unterbinden. Generell möchte ich den Verantwortlichen einen großen Dank aussprechen, für den reibungslosen Ablauf sowie der freundlichen Athmosphäre auf und neben dem Platz.

Es spielten:
SG Aken/Wulfen/Quellendorf I: Carlos, Toni, Amon, Arthur, Leif, Jannis, Mattis
SG Aken/Wulfen/Quellendorf II: Damian, Levi, Jonas, Lore, Torrés, Leif

1. Spiel: SG Aken I - Blau-Weiß Dessau I 0:8

2.Spiel: SG Aken II - Blau-Weiß Dessau II 6:0
                               1-0 Torrés (Tomi)                         (...) Passgeber
                               2-0 Torrés (Jonas)
                               3-0 Tomi
                               4-0 Tomi (Torrés)
                               5-0 Levi (Tomi)
                               6-0 Tomi

3.Spiel: Blau-Weiß Dessau I - Blau-Weiß Dessau II 2:0

4.Spiel: SG Aken I  - SG Aken II
                               0-1 Tomi
                               0-2 Jonas (Torrés)
                               0-3 Torrés (Tomi)
                               0-4 Torrés (Tomi)
                               0-5 Torrés (Jonas)
                               0-6 Jonas
                               0-7 Jonas (Lore)

5.Spiel: SG Aken II - Blau-Weiß Dessau I
                               1-0 Tomi
                               2-0 Tomi (Torrés)
                               3-0 Tomi
                               4-0 Tomi (Levi)
                               5-0 Tomi

6.Spiel: SG Aken - Blau-Weiß Dessau 0:2

Fazit: Es war heute einfach ein toller Vormittag der uns Trainer zeigte, dass auch die "Kleinen" unserer G ihr Potential abrufen konnten. Unsere 2014er kombinierten stark und bildeten eine tolle Einheit. Unsere Jüngeren haben gezeigt, dass sie in einem Jahr genau die selbe Entwicklung vollziehen können. Insgesamt gesehen sind wir Trainer sehr stolz auf die G-Jugend, die mit sehr jungen sowie älteren und erfahrenen Kindern prima harmoniert.
Drucken

G Jugend gewinnt im Test gg. Schwarz Gelb Bernburg

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren


Auf dem Gruppenfoto fehlt: Torrés Tomuschat

Unsere Jüngsten setzen sich im Fair-Playspiel durch und gewinnen nach 3x15min mit 10:2

So., der 20.09.2020:
Fair-Play-Spiel: Schwarz Gelb BBG - SG Aken/Wulfen/Quellendorf 2:10 (1:6)(1:3)

Im Salzlandkreis spielt man auf einem kleinen Spielfeld mit Slalomstangen als Tore. Diese sind nicht weiter auseinander als ein Minitor. Zudem spielten unsere Kiddies auf Kunstrasen. Das die Tore kleine waren hatte einen tollen Effekt. Unsere Kinder haben versucht abzuspielen und das phasenweise mit Erfolg. Die Bambinis aus Bernburg hielten tapfer dagegen, doch am Ende wurde es ein klares Ergebnis. Der Spaß stand im Vordergrund und allen Kindern, Heim wie Gast, sah man das Funkeln in den Augen an. Wir einigten uns auf 3 mal 15 Minuten Spielzeit. Unsere Offensive um Jonas, Levi und Tomi konnten sich durch viele Dribblings, Pässe und Tore in Szene setzen, aber auch unsere jüngeren Spieler wie Lotta, Toni und Arthur konnten sich schnell in die Mannschaft integrieren. Dami stand 2 Halbzeiten im Tor und konnte eine Halbzeit sogar die Null halten. Und der letzte in unserer Reihe namens Carlos setzte seine Glanzpunkte ebenso in der Offensive, scheiterte jedoch 2mal am stark aufspielenden Bernburger Torhüter.

Es spielten: Dami; Lotta - Carlos; Tomi(5); Jonas(3) - Levi(2) / Arthur, Toni


Drucken

G-Jugend verabschiedet sich mit dem 6. Platz aus der Hallensaison

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren



Ein unglücklicher aber lehrreicher 6. Platz im letzten Hallenturnier der Saison 

Am Sonntag den 23. Februar waren wir zu Gast bei der SG Reppichau in der Turnhalle der Sekundarschule am Burgtor in Aken. Es spielten 7 Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden gegeneinander.

1.Spiel gg. FC Eintracht Köthen

Die Köthener Kids agierten druckvoll und kamen leider zu sehr einfachen Toren. Wir versuchten dagegenzuhalten, doch kamen nur sporadisch zu Torchancen. Am Ende mussten wir uns 0:2 geschlagen geben.

2.Spiel gg. Reppichau

Wir begannen Druckvoll und unser Stellungsspiel funktionierte einwandfrei. Tomi konnte uns in Führung bringen, doch der Ausgleich lies nicht lange auf sich warten. Es war ein toller Schuss von rechts Außen. Somit musste man sich wie so oft mit einem Unentschieden begnügen.

3. Spiel gg. Blau-Weiß Dessau

Ein Spiel was eigentlich keinen Sieger verdient hätte. Es wurde auf beiden Seite gekämpft und wir konnten den glücklichen 1:0 Siegtreffer erzielen.

4.Spiel gg. SV Plötzkau

Es hatte den Anschein, als seien wir im Turnier angekommen. Wir standen sicher, erarbeiteten uns Chancen und gingen folgerichtig 1:0 in Führung. Tomi brachte eine Ecke in Richtung Alia, die gedankenschnell aus zweiter Reihe unhaltbar einnetzte. Leider haben wir nur 7Minuten konzentriert gespielt und mussten uns am Ende mit einer unnötigen 1:2 Niederlage geschlagen geben. So grausam kann Fussball sein ;)!

5.Spiel gg. Germania Roßlau

Die Roßlauer stellten sich gut auf uns ein und standen sicher. Wir waren teilweise überfordert und fangen zu einfach Gegentore. Wir müssen unbedingt lernen abzuspielen! 

6.Spiel gg. Einheit Bernburg

Wir wollten uns nicht abschießen lassen und uns nicht mit einer Niederlage verabschieden. Es war für die Kids heute nicht einfach, aber wir holten nochmal alles heraus und erkämpften uns so ein tolles 1:1 Unentschieden. 

Fazit:
Mit ein bisschen mehr Glück war mehr drin. So musste man sich mit dem 6. Platz zufrieden geben. Wir konnten nur Phasenweise zeigen zu was die Mannschaft im Stande ist. Lobend möchte ich Ianto erwähnen, der heute eine außergewöhnliche Leistung abrief. Mit Einsatz, Kampf und Überblick ging er voran und war in der Abwehr ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt! 

Es spielten:
Jonas E.; Ianto - Alia(1); Tomi(3) - Phil;  Levi / Jonas J., Carlos
Drucken

G-Jugend belegt tollen 2. Platz in Kochstedt

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren



Prima 2. Platz in Dessau-Kochstedt bei Blau-Weiß Dessau!

Am Samstag, den 15. Februar fuhren wir zum zweiten Hallenturnier an diesem Wochenende. Es traten acht Mannschaften an, darunter 2 Mannschaften des Gastgebers von Blau-Weiß Dessau. Gespielt wurde in 2 Vierergruppen mit anschließenden Platzierungs- und Finalspielen.

1. Spiel gg. SG Reppichau

Ich kann es vorwegnehmen! Es wurde wie so oft ein Unentschieden. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Wir haben das Spiel Phasenweise gut kontrolliert und hatten auch leichte Feldvorteile. Jedoch erarbeiteten wir uns wenig Torchancen. Zum Schluss hatte unser kleiner Jonas J. die riesen Möglichkeit indem er sich in der Abwehr toll durchsetzt, aber leider am Torwart scheiterte. Alles in Allem ging die Punkteteilung, mit einem 0:0, völlig in Ordnung.  

2. Spiel gg. Dessauer SV 97

Ein Spiel, welches wir Trainer nicht so schnell vergessen werden. Wir beginnen das Spiel furios. Nach nicht einmal 2 gespielten Minuten führen wir durch Tomi und Alia mit 2:0. Von dort an zahlte unsere Mannschaft Lehrgeld. Wir verließen unsere Positionen und ein geordnetes Abwehrverhalten fand nicht mehr statt. Wir wurden 3 mal ausgekontert und verlieren das Spiel folgerichtig mit 2:3!

3. Spiel gg. Blau-Weiß Dessau II

Wir begannen gut. Standen hinten sicher und erarbeiteten uns ein 2:0 Erfolg. Damit waren wir sicherer dritter in der Gruppe und fanden uns mit dem Spiel um Platz 5 ab. Die Reppichauer ereilte jedoch dasselbe Schicksal wie uns und verloren 1:2 nach vorangegangener 1:0 Führung gg. den DSV97. Am Ende haben wir uns durch 1 geschossenes Tor mehr als Reppichau auf den 2. Platz gerettet. Das war schon echt bitter für unsere Nachbarn. Somit spielten wir im Halbfinale.

4. Spiel, Halbfinale gg. Germania Roßlau  

Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften gaben alles und dennoch konnte keiner den Ball im Tor unterbringen. Das Wettkampfgericht gab per Mikrofon schon durch , dass es bei einem Unentschieden sofort ein 9m-Schießen gäbe mit jeweils 3 Schützen. Ich war gedanklich schon bei der Auswahl der 9m-Schützen, da setzt sich Tomi durch und verwandelt mit der letzten Sekunde des Spiels zum glücklichen 1:0 Sieg. Das war hart für die toll kämpfenden Germanen. 

5. Spiel, Finale gg. Dessauer SV 97 

Wir wollten die Revanche! Anders als im Gruppenspiel wollten wir hinten sicher stehen. Wir waren 7Minuten ebenbürtig und das Finale war voller Spannung. Doch in der 8. Minute setzte sich ein Dessauer stark über Außen durch und versenkte den Ball zum 1:0 Siegtreffer. Dem kompletten Turnierverlauf resultierend, gehen die Dessauer verdient als Sieger aus dem Turnier. Rot-weiß-gelb-schwarze Glückwünsche auch nochmal an dieser Stelle an die Dessauer SV 97-Kids.

Uns blieb ein toller 2. Platz in einem toll organisiertem Hallenturnier. Ich möchte eins noch in eigener Sache hinzufügen. Ich bekam vor der Turnhalle mit, wie ein Elternteil oder Betreuer zu einem Trainer sagte: "nimm das Mädel mit der Nummer 5 von Aken/Wulfen"! Es ging um die Wahl des "Besten Spielers" des Turniers! Alle Trainer bekommen einen Stimmzettel, den sie spätestens vor dem Finale beim Wettkampfgericht abgeben müssen. Der Trainer machte lautstark auf sich aufmerksam und meinte: " auf keinen Fall, die ist viel zu alt!" Ich blieb ruhig und ließ mir meinen Unmut nicht anmerken. Zum einen wäre es schön, wenn alle Trainer einfach direkt auf mich zukommen würden. Ich würde mir die Zeit nehmen und den Jeweiligen erklären, dass unsere Mädels zwar 2012 geboren sind, aber völlig rechtens in der G spielen. Da die Mädels ein Jahr länger in der jeweiligen Jugend spielen dürfen. Vielleicht sollte man dies an unwissende Eltern und Betreuer mal herantragen, dann sollte es auch keine Verstimmungen geben!!! 

Es spielten:  

Jonas E.; Ianto(C) - Lena; Tomi(4) - Alia(1); Jonas J. / Phil, Damian, Levi
Drucken

G Jugend siegt im Miniturnier des CfC Germania 03

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren



Unsere Kleinsten belegen den 1. Platz beim CfC Germania 03

Heute fuhren wir zum Miniturnier des CFC Germania 03 in der Turnhalle der Hahnemann-Förderschule in Köthen. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden auf ein verkürztes Feld. 

1. Spiel gg. SV Gölzau

Wir haben diese Saison noch nicht gegen Gölzau gespielt und konnten daher den Gegner nicht einschätzen. Wir konnten jedoch das Spiel schnell kontrollieren und gewannen am Ende verdient mit 3:0.

2. Spiel gg. CfC Germania 03 II 

Unsere Gegner vom CfC bestritten heute ihr erstes Turnier. Die Köthener Kids kämpften tapfer. Hier hatten unsere Kids, die nicht soviel spielen, die Chance viel Spielzeit zu bekommen. So konnte Levi sein ersten Hallentor erzielen. Phil der heute ebenfalls sein erstes Turnier spielte, schoss in diesem Spiel gleich 4 Tore. Unser kleinster im Bunde, Carlos, hatte ebenfalls mehrere Chancen. Er wird in den kommenden Jahren noch seine Tore für uns schießen. Am Ende gewinnen wir deutlich mit 9:0. 

3. Spiel gg. CfC Germania 03 I

Auch hier waren wir spielbestimmend. Die junge Vertretung des CfC befindet sich am Anfang ihrer Fussballkarriere und man kann der Mannschaft nur alles Gute wünschen. In einem Jahr sieht das alles schon ganz anders aus. Hier war es Jaymian der zwar nicht mit einem Tor herausstechen konnte, jedoch die Zweikämpfe annahm und viel Ballbesitz hatte. Heute beendeten wir das Turnier mit einem 6:0 Sieg.

Es spielten:

Jonas; Ianto - Lena(1); Alia(4) - Tomi(8); Levi(1) / Phil(4); Carlos; Jaymian
Drucken

G-Jugend siegt im eigenen Turnier

Veröffentlicht in Spielberichte G-Junioren





Sieger im "Würtembergische-Koschig-Cup" plus Pokal des besten Torschützen!

Am Samstag, den 09. Februar trug die SG Aken/Wulfen ihr zweites G-Turnier in diesem Jahr aus. Wir empfingen 6 Mannschaften und spielten im Modus Jeder-Gegen-Jeden.

1. Spiel gg. SV Germania 08 Roßlau

Roßlau war uns noch sehr gut Anfang des Jahres bekannt. Dort fuhren wir zur Germania und belegten einen guten 3.Platz. Dort war Roßlau die spielerisch beste Mannschaft des Turniers! Anders als damals, waren wir diesmal die spielbestimmende Mannschaft. Dennoch ließen wir jegliche Chancen diesmal liegen. Dann kommt es wie es kommen musste und Germania geht mit 1:0 in Führung. Die Entstehung des Tores ist umso ärgerlicher, da unser Torwart von einem über dem Spielfeld laufendem Kind einer anderen Mannschaft abgelenkt wurde und einen eigentlich harmlosen Torschuss vorbei ließ. Kurz vor Schluss konnte uns Tomi den wichtigen Ausgleichstreffer bescheren.

2. Spiel gg. FC Hertha Osternienburg

Die Gäste aus Osternienburg sammelten heute ihre ersten Turniererfahrungen! Dafür schlugen sich die kleinen Osternienburger sehr gut und konnten sogar ein Tor gegen uns schießen. Den sicheren Sieg brachte uns Alia mit allen drei Toren. Am Ende stand es 3:1 für uns!

3. Spiel gg. TSV Mosigkau/TuS Kochstedt

Es war das erwartet schwierige Spiel. Die Spielgemeinschaft drückte oftmals, doch wir ließen hinten wenig zu. Ianto und Lena bildeten heute eine sichere Abwehr und ergänzten sich prima. Es benötigte einen Sonntagsschuss von Lena, die knapp hinter der Mittellinie Maß nimmt und zum umjubelten 1:0 Sieg traf.

4. Spiel gg. SG Jeber Bergfrieden

Die Bambini-Vertretung aus Jeber Bergfrieden war sehr bemüht, konnten jedoch nie wirklich durchbrechen. Tomi konnte innerhalb kurzer Zeit 3 Tore schießen. Den 4:0 Endstand konnte uns Lena mit einem Freistoßtreffer beisteuern.

5. Spiel gg. SG Blau-Weiß Dessau

Durch einen Sieg konnten wir das Turnier vorzeitig für uns entscheiden. Heute passte einfach alles und das merkte man spätestens in diesem Spiel. Bezeichnende Szene für das Turnier war wiederum ein Freistoß. Ausgeführt durch Lena, die den Ball an den Pfosten lenkt und Tomi im Sinne eines Mittelstürmers den abgeprallten Ball ins Tor versenkte. Unsere heutige Kapitänin Alia, die in jedem Turnier kämpft bis kurz vor dem Umfallen, steuerte 2 Tore hinzu zum 3:0 Endstand. 

6. Spiel gg. SG Reppichau

Die Reppichauer reisten ersatzgeschwächt zum Turnier. Urlaubsbedingt, konnten die Reppichauer nur auf 6 Kinder zurückgreifen. Es ist jedoch anzumerken, dass die Reppichauer einen tollen 4. Platz belegten. Wir waren irgendwie schon in Feierlaune. Zwar gingen wir schnell mit 2:0 in Führung, eines war ein Eigentor und eines konnte Tomi erzielen, jedoch ließen wir durch ein schnelles Konterspiel der Gäste 2 Gegentore zu, die einfach nicht so fallen dürfen. Elias Löwe, welcher später bester Spieler des Turniers wurde, konnte beide Tore erzielen. Glückwunsch dazu! Am Ende war das Ergebnis ein verdientes Unentschieden.

Fazit:

Die tollen Turnierergebnisse gehen weiter! Heute haben wir das Turnier für uns entscheiden können. Alle Kinder gaben ihr bestes und man sieht eine konstante Entwicklung aller Protagonisten! Zudem konnte Tomi den Pokal des besten Torschützen erlangen. Glückwunsch auch dafür! Vielen Dank auch für Elbi, der uns toll von der Seitenlinie unterstützte.

Es spielten:

Jonas E.; Lena(2) - Ianto; Alia(5) - Tomi(6); Levi / Carlos; Damian; Jaymian